Armschmuck aus Blauem, Grünem und Rosa Turmalin, Granat & Regenbogen-Mondstein

♥   Ein Amulett für Freude & Selbstverwirklichung. Weitere Qualitäten siehe unten bei der Beschreibung der einzelnen Steine.

♥  Chakra: Herzchakra.

♥   Der Anhänger ist ein Regenbogen-Mondstein mit Silberfassung.

♥   Das Armband hat eine Länge von 16 cm. Auf Anfrage fertige ich das Armband in einer beliebigen Länge an.

♥   Das Amulett ist mit Liebe von Hand in der Schweiz kreiert.

CHF 98.00

Artikelnummer: 3010 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Infos zu den Steinen:

Grüner Turmalin

Aussehen und Geologie

  • Der Grüne Turmalin, auch Verdelit genannt, kommt in verschiedenen Grüntönen vor.
  • Er ist durchsichtig bis undurchsichtig.
  • Turmaline haben eine komplizierte chemische Zusammensetzung. Durch Reiben laden sie sich elektrisch auf.

 

Mythologie

  • Turmaline finden ihre hohe Wertstellung schon in der Antike.
  • Im alten Ägypten glaubte man, dass der Turmalin auf seinem langen Weg aus dem Inneren der Erde über den Regenbogen der Antike ging, bis hin zur Sonne, welche er zum Leuchten brachte. Daher wird er auch in allen Farben des Regenbogens gefunden.
  • Der Turmalin gilt in seinen Überlieferungen als Festigungsstein von Freundschaften und Liebe.
  • Der Grüne Turmalin war im alten Griechenland der Stein, der Licht in die Finsternis brachte. Viele der griechischen Göttinnen trugen diesen, um ihre Tempel zu erleuchten.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Kräftigung des Herzens
  • Stärkung der Venen und Arterien
  • Regeneration, Reinigung, Stärkung
  • Heilung für Lymphdrüsen, Thymusdrüse und das endokrine System (Hormonproduktion)
  • Steigerung des Stoffwechsels
  • Übergewicht
  • Psychosomatischen Erkrankungen wie Magersucht
  • Chronischen Erkrankungen im Nervensystem
  • Stärkung der Nerven
  • Infektionskrankheiten
  • Krebs im Vorstadium

 

Seelisch für

  • Glück und Zufriedenheit
  • Nerven entspannen und beruhigen
  • Befreiung von Depressionen und starken emotionalen Schwankungen
  • Erneuerung und Festigung von Partnerschaften, Familie und Freundschaften
  • Körperliches und seelisches Wohlbefinden
  • Lösung von festgefahrenen Denkmustern und blockierenden Energien
  • Dankbarkeit für die Wunder des Lebens
  • Geduld
  • Positive Lebenseinstellung, auch unter schwierigen Umständen
  • Verbindung zum Reich der Pflanzen, Elfen und Devas
  • Handeln aus dem Herzen heraus
  • Öffnung des Herzzentrums – zeigt uns, was tatsächlich in unserem Herzen ist und was wir uns wirklich wünschen
  • Wohlstand und Reichtum

 

Chakra

  • Herzchakra

 

Pflege

  • Regelmässig unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Ketten einmal im Monat über Nacht in einer trockenen Schale aus Hämatit- und Bergkristall-Trommelsteinen entladen.
  • Aufladen an der Sonne oder in einer Amethyst-Druse gibt den Turmalinen Kraft zurück, und sie können ihre magnetischen Eigenschaften wieder neu aufbauen.

Rosa Turmalin

Aussehen und Geologie

  • Der Rosa oder Rote Turmalin, auch Rubelith genannt, kommt in verschiedenen Rosatönen vor.
  • Er ist durchsichtig bis undurchsichtig.
  • Turmaline haben eine komplizierte chemische Zusammensetzung. Durch Reiben laden sie sich elektrisch auf.

 

Mythologie

  • Turmaline finden ihre hohe Wertstellung schon in der Antike.
  • Im alten Ägypten glaubte man, dass der Turmalin auf seinem langen Weg aus dem Inneren der Erde über den Regenbogen der Antike ging, bis hin zur Sonne, welche er zum Leuchten brachte. Daher wird er auch in allen Farben des Regenbogens gefunden.
  • Der Turmalin gilt in seinen Überlieferungen als Festigungsstein von Freundschaften und Liebe.
  • Rosa Turmaline werden, ähnlich wie der Rubin, von alters her als Stein der Wahrheit, der Partnerschaft und der Liebe geschätzt.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Stärkung des Herzens
  • Nervenerkrankungen
  • Anregung von Stoffwechsel und Verdauung
  • Förderung der Durchblutung
  • Kräftigung der Blutgefässe
  • Fruchtbarkeit
  • Förderung der seelischen und körperlichen Stabilität in der Schwangerschaft und für guten Kontakt zum ungeborenen Kind
  • Erkrankungen der primären und sekundären Geschlechtsorgane
  • Menstruationsbeschwerden
  • Beschwerden in Wechseljahren
  • Gesundheit und Schönheit von Nägeln, Haut und Haaren
  • Entgiftung der Leber
  • Gelenkbeschwerden

 

Seelisch für

  • Herzlichkeit
  • Liebesfähigkeit
  • Charme
  • Wärme
  • Sexualität
  • Hingabe
  • Freude
  • Zeigen von persönlichen Gefühlen
  • Ausdrucksvermögen
  • Selbstliebe
  • Selbstachtung
  • Öffnung bei Verhärtung und Festgefahrenheit
  • Befreiung von Blockaden und psychosomatischen Erkrankungen

 

Chakra

  • Herzchakra

 

Pflege

  • Regelmässig unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Ketten einmal im Monat über Nacht in einer trockenen Schale aus Hämatit- und Bergkristall-Trommelsteinen entladen.
  • Aufladen in einer Amethyst-Druse (nicht an der Sonne) gibt den Rosa Turmalinen Kraft zurück, und sie können ihre magnetischen Eigenschaften wieder neu aufbauen.

Blauer Turmalin

Aussehen und Geologie

  • Der Blaue Turmalin, auch Indigolith genannt, kommt in verschiedenen Blautönen vor.
  • Er ist durchsichtig bis undurchsichtig.
  • Turmaline haben eine komplizierte chemische Zusammensetzung. Durch Reiben laden sie sich elektrisch auf.

 

Mythologie

  • Turmaline finden ihre hohe Wertstellung schon in der Antike.
  • Im alten Ägypten glaubte man, dass der Turmalin auf seinem langen Weg aus dem Inneren der Erde über den Regenbogen der Antike ging, bis hin zur Sonne, welche er zum Leuchten brachte. Daher wird er auch in allen Farben des Regenbogens gefunden.
  • Der Turmalin gilt in seinen Überlieferungen als Festigungsstein von Freundschaften und Liebe.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Heilung für Nervensystem, Atmung, Lungen und Gehirn
  • Stärkung von Schilddrüsen und Hormonsystem
  • Anregung des Immunsystems
  • Stärkung des parasympathischen Nervensystems
  • Anregung des Wasserhaushalts, der Nieren und Blasen
  • Schwerhörigkeit
  • Kurzsichtigkeit

 

Seelisch für

  • Selbstverwirklichung
  • Selbständigkeit
  • Klarheit
  • Neue Horizonte sehen und Berge versetzen (ein Magier unter den Steinen)
  • Ziele verwirklichen und ihnen treu bleiben
  • Entscheidungen
  • Unternehmerisches Denken
  • Verhandlungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Toleranz
  • Beruhigung der Nerven
  • Lösung von Trauer, seelischem Schmerz und blockierten Gefühlen

 

Chakra

  • Halschakra
  • Drittes Auge

 

Pflege

  • Regelmässig unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Ketten einmal im Monat über Nacht in einer trockenen Schale aus Hämatit- und Bergkristall-Trommelsteinen entladen.
  • Aufladen an der Sonne oder in einer Amethyst-Druse gibt den Turmalinen Kraft zurück, und sie können ihre magnetischen Eigenschaften wieder neu aufbauen.

Granat

Aussehen und Geologie

  • Der Granat ist Rot, Dunkelrot bis Schwarz, durchsichtig bis undurchsichtig.
  • Es gibt auch Varianten in Gelbgrün, Hellgelb, Orangerot, Rosa, Braun und leicht Violett.
  • Der Granat ist ein Silikat, das in Würfelform kristallisiert.

 

Mythologie

  • Zusammen mit Rubinen und Spinellen wurden Granate im Mittelalter als Karfunkelsteine bezeichnet und tauchten in den Volksmärchen auf. Man glaubte auch, dass unter dem Horn des Einhorns ein Karfunkelstein wächst, der alle Wunden heilen kann.
  • Ein antiker Mythos besagt, dass die heiligen Granate von selbst aus ihrem Inneren leuchten können. Es wird überliefert, dass die Arche Noah mit dem Licht eines grossen Granaten erleuchtet wurde.
  • Der Granat hat bei ganz vielen Völkern einen besonderen Stellenwert. Er wurde als Schmuckstein und wichtiger Heilstein verwendet.
  • Im alten Ägypten wurde der Granat als Medizin verabreicht und für Kraft und Energie als Schutzstein in Amulette eingearbeitet.
  • Im Mittelalter pflegte man Freunden auf Reisen einen Granat als Schutzstein mitzugeben, damit sie Selbstvertrauen haben und das Band der Freundschaft sie begleitet und ihnen Kraft gibt.
  • Für die Inder war der Granat der Inbegriff des befreienden Urfeuers der Verwandlung.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Stärkung des Herzens
  • Stärkung von Widerstandskraft, Leber, Milz und Nieren
  • Unterstützung des Kreislaufs
  • Verbesserung der Blutqualität
  • Durchblutungsstörungen
  • Blutarmut
  • Müdigkeit, Schwäche und Erschöpfung
  • Erkrankungen im Bereich der Geschlechtsorgane
  • Lustlosigkeit und Impotenz
  • Hauterkrankungen, Furunkeln, Abszessen
  • Rheuma
  • Arthritis
  • Regulierung der Schilddrüsenfunktion
  • Gedächtnisschwäche

 

Seelisch für

  • Lebenskraft, Energie
  • Liebe
  • Freude
  • Leidenschaft
  • Sexuelle Vitalität
  • Beflügelung des Sexuallebens
  • Antriebskraft
  • Willenskraft
  • Mut nach Rückschlägen weiterzumachen
  • Selbstvertrauen
  • Erfolg
  • Bezug zur Erde
  • Linderung von Depressionen und Mutlosigkeit
  • Hüter von Freundschaften
  • Zulassen und Zeigen von Gefühlen
  • Lösung von energetischen Blockaden
  • Überwindung von Krisen
  • Verankerung und Stabilisierung des Wurzelchakras und Unterstützung unserer Lebenskraft

 

Chakra

  • Wurzelchakra
  • Sakralchakra
  • Herzchakra

 

Pflege

  • Einmal pro Woche unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Granatketten über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen entladen.
  • Wenn sich Granate verfärbt haben; zuerst den Grund für die Verfärbung herausfinden, dann mindestens 24 Stunden entladen.
  • Kurz an der Sonne aufladen oder über Nacht in einer Bergkristall-Gruppe.

Regenbogen-Mondstein

Aussehen und Geologie

  • Der Regenbogen-Mondstein ist tatsächlich kein Mondstein, sondern ein milchiger bis fast durchsichtiger Labradorit mit meist bläulichem Schimmer und Glanz.
  • Der Regenbogen-Mondstein gehört als Labradorit zu den Feldspaten.
  • Das Schillern entsteht dadurch, dass die kristallinen Strukturen schief zu einander verlaufen.

 

Mythologie

  • Im Jahr 1770 wurde in Kanada auf der Halbinsel Labrador erstmals Labradorit gefunden, daher sein Name.
  • Seitdem ist er sehr beliebt als Schmuck- und Heilstein.
  • Der Labradorit wurde von den Schamanen in Sibirien verwendet, um negative Energien aufzulösen und von Geistern zu befreien. Er wurde auch zur Heilung, als Schutzstein und Kraft-Talisman genutzt.
  • Das geheimnisvolle Schimmern erinnert an das Nordlicht, und tatsächlich kommt von der besten Labradorit-Qualität aus Finnland.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Stärkung des Immunsystems
  • Anregung des Selbstheilungszentrums
  • Aktivierung des Muskelsystems
  • Rückenwirbel wieder ins Gleichgewicht bringen
  • Entstörung des Wohnraums von negativen Energien
  • Augenproblemen
  • Hautproblemen
  • Wetterfühligkeit
  • Gicht, Rheuma
  • Linderung von Sodbrennen und Erbrechen

 

Seelisch für

  • Fantasie
  • Kreativität
  • Ideenfülle
  • Begeisterung
  • Welt mit staunenden Augen anschauen
  • Medialität, Hellsichtigkeit, ist ein Seherstein
  • Tiefes Fühlen von Gefühlen
  • Verdrängte Gefühle zum Vorschein bringen
  • Beruhigung
  • Ausgleich
  • Verarbeitung von Traumata
  • Lösung von emotionalen Blockaden und unterschwelligen Anspannungen
  • Linderung von Ärger, Wutausbrüchen, Stress und Ängsten

 

Chakra

  • Drittes Auge, Kronenchakra, alle Chakren

 

Pflege

  • Ein bis zwei Mal pro Monat unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Ketten sollten über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen entladen werden.
  • Aufladen an der Sonne oder in einer Bergkristall-Gruppe.
  • Wenn die Oberfläche trüb wird, sollte der Labradorit für ein oder zwei Tage in einer Schale mit Mineralwasser an der Sonne ruhen gelassen werden. Hierdurch reinigt sich der Labradorit von negativen Kräften und lädt sich gleichzeitig an den Mineralien und Sonnenstrahlen wieder auf.
  • Nicht der Hitze, Säuren oder Laugen aussetzen.
Rechtlicher Hinweis: Es gibt kaum wissenschaftliche Untersuchungen zur Wirkung von Steinen. Die Aussagen zu den Wirkungen sind weder wissenschaftlich bewiesen noch medizinisch anerkannt, sie basieren auf überliefertem Wissen. Heilsteine können und sollen ärztlichen Rat und Hilfe nicht ersetzen.