Halsschmuck aus Disthen & Labradorit

♥   Ein Amulett für Ausdruck, Kreativität & Beruhigung. Weitere Qualitäten siehe unten bei der Beschreibung der Steine.

♥  Chakra: Halschakra, Drittes Auge.

♥   Das Amulett trägt Kugeln von blauem, schimmerndem Disthen.

♥   Der Anhänger besteht aus einem Labradorit, gefasst in vergoldetem Silber. Der Labradorit leuchtet je nach Blickwinkel in verschiedenen Blautönen.

♥   Die Zwischenteile und der Verschluss bestehen aus vergoldetem Silber.

♥   Die Kette hat eine Länge von 43 cm. Auf Anfrage fertige ich die Kette in einer beliebigen Länge an.

♥   Das Amulett ist mit Liebe von Hand in der Schweiz kreiert.

CHF 168.00

Artikelnummer: 1002 Kategorie: Schlagwörter: ,

Infos zu den Steinen:

Disthen

Aussehen und Geologie

  • Der Disthen wird auch Kyanit oder Cyanit genannt.
  • Er ist Hellblau bis Dunkelblau, Weissblau oder Weiss, manchmal auch Grau oder Schwarz.
  • Er ist durchsichtig bis undurchsichtig.
  • Der Disthen entwickelt Kristalle mit glasähnlichem Glanz auf den Oberflächen.

 

Mythologie

  • Da der Stein unterschiedliche Härten in verschiedene Richtungen aufweist, nannten ihn die Griechen „Dis-Stenos“; dies bedeutet zweifache Kraft. Der Name Cyanit stammt aus dem Griechischen „Kynos“, was so viel bedeutet wie Dunkelblau.
  • Bei den Griechen war er ein Schutzstein der Seefahrer.
  • Gemäss den Legenden kamen Poseidon und Neptun, die Götter der Gewässer, durch den Cyanit persönlich auf die Erde und verhelfen den Menschen zu Beständigkeit und Frohsinn.
  • Er ist der Schutzstein für Stimme und Aussprache und somit ein guter Stein für Redner, Sänger, Lehrer etc.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Störungen von Gehör, Augen, Geruchsinn
  • Schutz vor Gehirnschädigungen durch Infektionen oder Sauerstoffmangel
  • Stärkung der Stimmbänder und des Sprachzentrums
  • Sprachstörungen
  • Stottern, Lispeln
  • Heiserkeit
  • Halsschmerzen
  • Schluckbeschwerden
  • Angina
  • Kehlkopfbeschwerden

 

Seelisch für

  • Stimme
  • Klare, sichere Sprache und Aussprache
  • Erlernen von Sprache und Fremdsprachen
  • Konzentration
  • Meditation
  • Rückholung aus der Meditation; beugt einem Herauslösen der Seele aus dem Körper vor
  • Loslassen von Opferhaltung
  • Lösungen erscheinen aus dem Unterbewussten
  • Wünsche Realität werden lassen
  • Entspannte Nerven
  • Ruhe
  • Sanft und beständig Licht in die Seele bringen

 

Chakra

  • Halschakra

 

Pflege

  • Nach Verwendung unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Einige Stunden in einer Bergkristall-Gruppe aufladen.

Labradorit

Aussehen und Geologie

  • Der Labradorit, auch Spektrolit genannt, ist farblos, Weiss bis Dunkelgrau oder Grün mit einem auffällig irisierenden Farbenspiel und metallischem Glanz. Der Schimmer kann Violett, Blau, Grün, Gelb bis Rot sein.
  • Das Schillern entsteht dadurch, dass die kristallinen Strukturen schief zu einander verlaufen.
  • Der Labradorit gehört zu den Feldspaten.

 

Mythologie

  • Im Jahr 1770 wurde in Kanada auf der Halbinsel Labrador erstmals Labradorit gefunden, daher sein Name.
  • Seitdem ist er sehr beliebt als Schmuck- und Heilstein.
  • Der Labradorit wurde von den Schamanen in Sibirien verwendet, um negative Energien aufzulösen und von Geistern zu befreien. Er wurde auch zur Heilung, als Schutzstein und Kraft-Talisman genutzt.
  • Das geheimnisvolle Schimmern erinnert an das Nordlicht, und tatsächlich kommt sehr schön Labradorit-Qualität aus Finnland.

 

Körperlich hilfreich bei

  • Stärkung des Immunsystems
  • Anregung des Selbstheilungszentrums
  • Aktivierung des Muskelsystems
  • Rückenwirbel wieder ins Gleichgewicht bringen
  • Entstörung des Wohnraums von negativen Energien
  • Augenproblemen
  • Hautproblemen
  • Wetterfühligkeit
  • Gicht, Rheuma
  • Linderung von Sodbrennen und Erbrechen

 

Seelisch für

  • Fantasie
  • Kreativität
  • Ideenfülle
  • Begeisterung
  • Welt mit staunenden Augen anschauen
  • Medialität, Hellsichtigkeit, ist ein Seherstein
  • Tiefes Fühlen von Gefühlen
  • Verdrängte Gefühle zum Vorschein bringen
  • Beruhigung
  • Ausgleich
  • Verarbeitung von Traumata
  • Lösung von emotionalen Blockaden und unterschwelligen Anspannungen
  • Linderung von Ärger, Wutausbrüchen, Stress und Ängsten

 

Chakra

  • Alle Chakren

 

Pflege

  • Ein bis zwei Mal pro Monat unter fliessendem, lauwarmem Wasser entladen.
  • Ketten sollten über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen entladen werden.
  • Aufladen an der Sonne oder in einer Bergkristall-Gruppe.
  • Wenn die Oberfläche trüb wird, sollte der Labradorit für ein oder zwei Tage in einer Schale mit Mineralwasser an der Sonne ruhen gelassen werden. Hierdurch reinigt sich der Labradorit von negativen Kräften und lädt sich gleichzeitig an den Mineralien und Sonnenstrahlen wieder auf.
  • Nicht der Hitze, Säuren oder Laugen aussetzen.
Rechtlicher Hinweis: Es gibt kaum wissenschaftliche Untersuchungen zur Wirkung von Steinen. Die Aussagen zu den Wirkungen sind weder wissenschaftlich bewiesen noch medizinisch anerkannt, sie basieren auf überliefertem Wissen. Heilsteine können und sollen ärztlichen Rat und Hilfe nicht ersetzen.